F.X. Mayr Prevent-Medizin

Die Vital-Kur: Entspannung – Genuss – Neustart

Bei welchen Krankheiten hilft die F.X. Mayr Prevent-Medizin?

F.X. Mayr Prevent-Medizin ist aktive Gesundheitsvorsorge: Ein gesunder Darm ist die Wurzel eines gesunden Menschen. Denn der Darm hat vielfältigen Funktionen: Er dient der Aufnahme von Nähr- und Vitalstoffen, ist ein zentrales Entgiftungsorgan, sorgt für die richtige Säure-Basen-Balance, produziert lebenswichtige Hormone und ist der wichtigste Sitz unseres Immunsystems. Der Darm ist ein ganz  essentielles Organ unseres Körpers, dessen Gesunderhaltung Priorität haben sollte.

Die F.X. Mayr-Therapie stärkt den Organismus. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte und stellt ein umfassendes ganzheitsmedizinisches Heil- und Präventionsverfahren dar: Das richtige Essverhalten wird geschult, der Magen-Darm-Trakt wird gereinigt, entlastet und gestärkt, der gesamte Körper entschlackt und entgiftet. Chronische Erkrankungen können ausheilen, Vitalität und Lebensfreude kehren zurück.

Indikationen für die F.X. Mayr-Kur:

  • Allergien
  • Burnout / Boreout
  • Entgiftung
  • Erschöpfung
  • Hauterkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Histamin-Intoleranz
  • Hormonelle Störungen
  • Infektanfälligkeit
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Laktoseintoleranz
  • Magen-Darm-Beschwerden (Gastritis, Gärungsdyspepsie, Obstipation, Refluxkrankheit, Reizdarm, Roemheld-Syndrom)
  • Metabolisches Syndrom
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Nervosität
  • Prävention
  • Pro-Aging
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Rheuma, Arthrose, Arthritis
  • Rückenbeschwerden
  • Stimmungsschwankungen
  • Stressbedingte Erkrankungen
  • Schlafstörungen, Schnarchen
  • Stoffwechselstörungen (Blutzucker, Cholesterin, Gicht)
  • Übergewicht
  • Untergewicht
  • Beschwerdezustände unklarer Ursache

Die fünf häufigsten Ernährungsfehler:

  • Wir essen zu oft,
  • zu viel,
  • zu schwer,
  • zu schnell und
  • zu spät am Abend.

Daraus resultieren Gärungs- und Fäulnisprozesse im Darm, die bis zur Selbstvergiftung führen können. Krankhafte Bauchformen und Haltungsschäden sind dafür die äußeren Zeichen.

Die Kernfrage lautet also: Wie esse ich richtig? Die Antworten auf diese Frage und Ihr ganz persönliches Ernährungs-Coaching erhalten Sie während Ihrer ambulanten F.X. Mayr-Kur. Trainiert werden die Schonung des Darms, die Rhythmisierung des Alltagslebens sowie Achtsamkeit und Genuss beim Essen.

Die sechs Prinzipien der F.X. Mayr-Kur:

  • Schonung: Das Verdauungssystem wird durch eine individuelle Intensiv-Diät entlastet und kann sich so regenerieren.
  • Säuberung: Bittersalz (Magnesiumsulfat) und ausreichende Wasserzufuhr reinigen den Verdauungstrakt.
  • Schulung: Durch ein gezieltes Coaching wird die Grundlage für eine nachhaltige Umstellung der Ess-Kultur im Alltag gelegt – für mehr Ess-Genuss.
  • Substitution: Regelmäßig verordnet wird Basenpulver (Natriumhydrogencarbonat), es gleicht den Säure-Basen-Haushalt aus. Vitamine und Mineralien werden nur bei Bedarf substituiert.
  • Seele: Stressfaktoren werden definiert, ein neuer Lebensrhythmus etabliert. Wichtig ist dabei auch ein gesunder Schlaf.
  • Sport: „Bleiben Sie in Bewegung“ lautet das Motto für eine ausgewogene Lebensbalance.

Ambulante F.X. Mayr-Kur und ärztliche Bauchbehandlung:

Mit ihren vergleichsweise einfachen und nachhaltigen Therapieprinzipien bietet die Moderne Mayr Medizin ein Kur-Verfahren an, das leicht umgesetzt und in den Alltag integriert werden kann. Während einer Therapie nach F.X. Mayr kann sich nicht nur der Körper regenerieren, auch Geist und Seele können erfrischt und gestärkt werden.

Früher wurden in der F.X. Mayr-Kur Brötchen und Milch verordnet („Milch-Semmel-Diät“). Heute können auch Patienten mit Laktoseintoleranz und anderen Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Kur ohne Bedenken durchführen: Die Kur wird für jeden Patienten individuell zusammengestellt und kann auf Wunsch auch vegan durchgeführt werden.

Ein wichtiger Schlüssel zum Kur-Erfolg ist die ärztliche Bauchbehandlung. Die Bauchbehandlung unterstützt wesentlich die Entgiftung über den Verdauungstrakt und das Lymphsystem. Sie gibt dem Darm seine Spannkraft zurück und dient der Diagnose des Kurverlaufs. Der Mayr-Arzt erspürt mit seinen Händen Blockaden im Verdauungstrakt, löst sie auf und aktiviert so die körperliche, geistige und seelische Regeneration. Diese sanfte Methode der manuellen Medizin fördert die Lebensenergie und die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Der Kur-Fahrplan zum Neustart:

Die ambulante F.X. Mayr-Kur dauert in der Regel zwei Wochen. Sie ist besonders auf die Bedürfnisse von Berufstätigen abgestimmt und kann sehr gut in den Arbeitsalltag integriert werden.

Die F.X. Mayr-Kur beginnt mit einer ausführlichen, etwa eine Stunde dauernden Anamnese und der Gesundheitsuntersuchung. Nach der einwöchigen Einleitungsphase folgt die zwei Wochen dauernde Intensivkur, während der Sie die ärztliche Bauchbehandlung in der Praxis erhalten. Während der Kur bin ich telefonisch erreichbar, um dringende Fragen besprechen zu können.

Nach der Kurphase folgt die Ausleitungswoche, in der langsam wieder auf eine alltägliche Ernährung umgestellt wird. Eine abschließende Untersuchung, Ihr individueller Ernährungsplan und ein Gespräch über Ihre Kurerfahrungen runden die F.X. Mayr-Kur ab.

SERVICE

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Warum soll ich während einer Mayr-Kur jeden Bissen 30-mal kauen?

Die meisten von uns essen zu schnell. Sie schlingen die Nahrung herunter und hoffen, dass der Magen schon damit fertig wird. Aber die Verdauung beginnt im Mund. Der Speichel enthält Enzyme, die Nahrungsbestandteile aufschliessen. Wer diesen Verdauungsschritt auslässt, belastet den Verdauungsapparat. Deshalb beinhaltet die Mayr-Kur auch eine Kauschulung, bei der man kleine Bissen eines trockenen Brötchens ca. 30-mal kaut. Erstaunlich dabei ist, dass das Brötchen süss schmeckt, wenn man es lange genug kaut. Das ist ein Zeichen, dass die Verdauungsenzyme des Speichels wirken und das Geschmacksempfinden wieder sensibilisiert wird. Durch das gründliche Kauen isst man übrigens nicht nur langsamer, sondern auch weniger, weil man schneller satt ist. Sie schonen Magen und Darm und können das Essen in vollen Zügen geniessen, weil Sie das Essen intensiver schmecken. Wer gut kaut, isst gesünder.

Wozu dient die ärztliche Bauchbehandlung?

Im Zentrum der Mayr-Kur steht neben der Diät die manuelle Bauchbehandlung. Jeden zweiten Tag erhalten die Patienten diese ärztliche Anwendung, die die Darmtätigkeit stimuliert und die Verdauung wieder in den richtigen Rhythmus bringt. Sie sorgt für Entspannung, Entgiftung und Entlastung, für eine Durchblutungssteigerung und einen besseren Lymphfluß im Bauch- und Brustraum. Die harmonisierende Wirkung der Bauchbehandlung unterstützt die regulierende und ordnende Wirkung der Diät. Bei der Bauchbehandlung kann der Arzt außerdem die Fortschritte der Kur beurteilen.

Gibt es Mayr-Kochbücher?

Besonders zu empfehlen sind die Kochbücher von Peter Mayr. Eine Rezeptauswahl finden Sie auch auf der Homepage der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte.

Wo kann ich eine stationäre Mayr-Kur durchführen?

Aus eigener Anschauung kann ich die folgenden Häuser empfehlen:

Deutschland:

Österreich:

F.X. Mayr-Ärzte weltweit finden Sie auf der Homepage der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte: www.fxmayr.com

TIPP:

Eine F.X. Mayr-Kur lässt sich sehr gut mit einer homöopathischen Therapie kombinieren.

Zahlreiche Tipps zur Ernährung finden Sie auf meiner Internetseite www.essen-fuer-schlaue.de.

Haben Sie weitere Fragen? Dann schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an heid(ät)gesund-heid.de